music was my first love

… and it will be my last

 

Ich habe als Kind schon gerne gesungen und durfte bereits mit 19 Jahren als Solosängerin auf der Bühne des Kleinen Prix Walos singen. Später ist immer mehr das Komponieren und Arrangieren dazugekommen. Um meine Songs hervorzubringen, habe ich diese mit einer schönen Geschichte vernetzt. Daraus ist das Musiktheater CAPTURED entstanden, welches im Oktober 2017 Premiere feiert.

Evelyne Aeschlimann, Kriens

Produzentin:

Evelyne Aeschlimann

 

Regie:

Franca Basoli www.francabasoli.ch

 

Choreographie und 3D Visualisation:

Jakob Schönenberger, www.schoenenbergerpro.ch

Besetzung

Direktor:

Christoph Wettstein

Christoph besuchte die Zürcher Schauspielakademie. Einer Welttournee mit UP WITH PEOPLE folgten Engagements an renommierten Bühnen in Berlin, Hamburg und München. Er spielte in über 70 Produktionen, so die Titelrollen von CLAVIGO und JUD SÜSS, Frank n’Furter in THE ROCKY HORROR SHOW, Bambi in LINIE 1 und Wilhelm in THE BLACK RIDER. In Zürich sah man ihn in DEEP und in Stuttgart bei 42ND STREET u.a. in der Hauptrolle Julian Marsh. Er gab den Herzog Max in den ELISABETH-Produktionen von Stuttgart und Thun. In Walenstadt begeisterte er als Sesemann in HEIDI 1, als C.F. Meyer in HEIDI 2, als Dr. Casella in DIE SCHWARZEN BRÜDER, als Walther Fürst in TELL, als Pickering in MY FAIR LADY und als Kapitän Smith in TITANIC. Bei ICH WAR NOCH NIEMALS IN NY gefiel er als Axel und bei IO SENZA TE als Paul. Er rockte den Dänu schon über 825 mal in EWIGI LIEBI und wird auch im November wieder mit von der Partie sein. Zu seinen Filmcredits zählen „Tatort“, „Unter Verdacht“, „Sturm der Liebe“ und „Der Bulle von Tölz“.

www.christoph-wettstein.de

Guardian:

Sebastian Andreas Ciminski-Knille

Sebastian absolvierte seine Ausbildung zum staatlich geprüften Musicaldarsteller und Gesangspädagoge an der German Musical Academy, sowie an der Hochschule in Osnabrück.

Er verkörperte bei den Freilichtspielen in Tecklenburg den „King Lui“ im Kinderstück „Das Dschungelbuch“ und stand als Ensemblemitglied für „Evita“ und „AIDA“ auf der Bühne. Weiterhin konnte man ihn in „The Birds of Alfred Hitchcock“, Jonny Stark in „Pinkelstadt“, sowie als Conférencier/James in „3 Musketiere“, als Moses im Poporatorium „Die 10 Gebote“, in „La Cage aux folles“, „Jekyll und Hyde“ wie auch in „Hello Dolly“ als Barneby Tucker sehen. Ab Dezember 2017 wird er mit dem „Phantom der Oper“ in Deutschland, Schweiz und Österreich auf Tournee sein.

Sebastian freut sich sehr auf die Rolle des Guardian im Musiktheater „Captured“ verkörpern zu dürfen.

Bandido:

Daniel Schöpfer

Der Krienser ist bereits in seiner Jugend im (JUMU) Jugendmusical Schweiz im Pilatusaal Kriens aufgetreten. Auch auf dem Sonnenberg war er beim Broadway Variété als Artist und im Service tätig. Er probt regelmässig mit seiner Band im Obernau.

Forcia:

Franca Basoli

Franca Basoli studierte Schauspiel und klassischen wie auch Musicalgesang in Zürich, Bochum, Köln und Bonn. Sie stand als Schauspielerin und Sängerin in über sechzig Produktionen auf der Bühne und inszenierte als Regisseurin rund dreissig Stücke – davon mehrere Musicals und Musiktheater. Darüber hinaus ist sie seit vielen Jahren als Schauspiel-Dozentin und Coach in der Personalführung und –leitung tätig. Sie war künstlerische Leiterin der Kabarettbühne Miller’s Zürich sowie der Kulturtäter/Théâtre de Poche in Biel.

Während mehreren Jahren leitete sie die traditionsreichen Tell-Festspiele Interlaken. Erstmals in deren hundertjähriger Geschichte wurde unter ihrer Regie aus Schillers Drama ein Musiktheater mit 200 LaiendarstellerInnen.

www.francabasoli.ch

Spy:

Kim Lemmenmeier

Kim stand bereits als Kind oft auf der Bühne, wie zum Beispiel als „kleine Cosette“ in „Les Miserables“  oder als „Königin“ in „Eloise“ im Stadttheater St.Gallen. Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Stage School Hamburg verkörperte sie 2015 in einem Semesterprojekt die Hauptrolle der „Alice“ im Musical „Wonderland“ und direkt nach ihrem erfolgreichen Abschluss 2016 erneut die Hauptrolle „Peggy Sawyer“ in 42nd Street.

www.kimlemmenmeier.com

Traitor:

Birgit Werner

Birgit Werner absolvierte Ihre Schauspielausbildung an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm. Am Akademietheater spielte Sie während Ihrer Schauspielausbildung in verschiedenen Theater- produktionen, unter anderem als „Bibigirl“ in „Momo“, sowie „Luise“ in „Die Mädchenbande“. Ihr erstes Gastengagement am „Münchner Theater für Kinder“ führte sie in die Metropole München, in der Sie immer noch lebt. Im mobilen Kinder & Erwachsenenstück „Der kleine Prinz“ tourte Sie mit der „Neuen Werkbühne München“ als „Kleiner Prinz“ durch unterschiedliche Städte. Seit 2015 ist Sie als regelmäßiger Gast am „Jungen Theater Augsburg“ in der Produktion „Krass!“ als „Sarah“ zu sehen. Auf die Rolle der „Traitor“ in „Captured“ freut Sie sich schon sehr.

www.birgitw.de

Tallyman:

Janet Kyeyune

Die Sängerin und Schauspielerin aus Uganda spielte beim Sommertheater Dresden die „Esmeralda“ in „Der Glöckner von Notre Dame“. Im Schubeck‘s Teatro hatte sie im Jahr 2014/15 Auftritte als Sängerin. Seit dem Jahr 2016 ist sie im Ensemble des Jungen Landestheater Bayern.

Drew:

Steffi Regner

Die Musicaldarstellerin aus Salzburg studierte in Hamburg und spielte und sang seither u.a. in „Phantom der Oper“, „Cyrano de Bergerac“, „Sweeney Todd“,  „Artus Excalibur“ und „Jesus Christ Superstar“. Parallel dazu studiert sie weiterführend klassische Gesangspädagogik und singt im deutschsprachigen Raum in Konzerten und Galen. Nähere Infos unter „Steffi Regner“ auf der Plattform theapolis.de.

Descalza:

Giulia Di Romualdo

Nach ihrer abgeschlossenen Musicalausbildung in Hamburg im Sommer 2016, spielte die gebürtige Bernerin in der Abschlussproduktion die Rolle der „Phillys Dale“ im Steppmusical „42nd Street“. In der Spielzeit 2016/17 war sie in der Rolle der „Giry“ in der Tourproduktion von „Das Phantom der Oper“ von und mit Deborah Sasson und Jochen Sautter zu sehen. Jetzt freut sie sich sehr, in „Captured“ die Rolle der „Desca“ übernehmen zu dürfen.

www.giuliadiromualdo.com

Wise (ein kleines Mysterium)

Gesprochen von Franca Basoli und gesungen von Jessy Howe

www.francabasoli.ch

Jessy Howe (CH/GB) darf als professionelle Sängerin, Songwriterin und als Gesangscoach in der Schweiz ihren Traum leben . Sie tourte bereits mit Polo Hofer, sang als Solokünstlerin am Art On Ice und verlieh für Bligg’s Single „I ‚d Kill For You“ ihre Stimme. Ihre Originalband, The Raveners, lancierten bereits zwei Alben mit Radio Airplay. Bei ihrem aktuellsten Projekt, Madame Mermaid, werkt sie als Produzentin mit.

Statistin:

Lara Bos

Schon seit Kindsbeinen spielt die Luzernerin in Produktionen mit und das mit grosser Freude. Langjährigen Unterricht erhielt sie an der Musical Factory Luzern. Sie war schon im Luzerner Stadttheater im Ensemble zu sehen sowie an mehreren Hip Hop Wettbewerben mit der Gruppe Flaw*less*. Das letzte halbe Jahr sammelte sie Erfahrungen im Show Ensemble der MS Deutschland und freut sich nun bei „Captured“ mit auf der Bühne stehen zu dürfen